Aroma und Geschmack

 

 

 

 

 

 

Der rote Pfaden, der die Touristen führt, ist auch die Sehnsucht nach dem typischen Fleur unserer vielfältigen Küche.

Die berühmteste Spezialität ist „olive all´ascolana“: gefüllte, panierte Oliven aus der Gegend, die mit den typischen Weinen als Aperitif oder Nebenlauf genießt werden.

Nicht so behrümt und dennoch empfehlungswert sind die „Maccheroncino di Campofilone“, eine Art hausgemachter Nudeln die in Campofilone, seit Generationen, produziert werden (in jedem Haus gibt es Frauen die sie vorbereiten). Das Dorf liegt nur 10 km vom Residence und im August kann man sie bei dem typischen Volkfest „Sagra dei maccheroncini“ schmecken.

Essen in den Marken Anmerkungen zur Küche
klicken Sie hier.

......ENOGASTRONOMY....
 


"Olive all'ascolana"
 


"Maccheroncini di Campofilone"